Zurück

IZOBLOK FASST DAS IIIQ 2020/2021 ZUSAMMEN

Im dritten Quartal 2020/21 erzielte die IZOBLOK-Gruppe einen Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres, die negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind auf dem Niveau der erzielten Margen sichtbar. Im Zeitraum ab Anfang 2020/2021 erzielte die Gruppe ein konsolidiertes Betriebsergebnis in Höhe von 136.327 Tsd. PLN, um 9,2% weniger als im entsprechenden Zeitraum des Geschäftsjahres 2019/2020, und es wurde ein Betriebsverlust in Höhe von 6.393 Tsd. PLN generiert, während das EBITDA (Gewinn/Verlust Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit durch Abschreibungen erhöht) im Berichtszeitraum 7.807 Tsd. PLN betrug und war um 55,7% niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Trotz der schwierigen Bedingungen des wirtschaftlichen Umfelds erhielt IZOBLOK im dritten Quartal 2020/21 neue bedeutende Aufträge, unter andrem von Autoneum Poland für den Gesamtbetrag von 73,7 Mio. PLN und von Auria Solutions Ltd für den Gesamtbetrag von 37,8 Mio. PLN.

„Das berichtete dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 brachte eine Phase relativer Stabilisierung in der Automobilindustrie. In dieser Zeit erschienen Anzeichen für den Wiederaufbau des Automobilmarktes auf das Niveau vor COVID-19-Pandemie, aber der Trend ist anders in einzelnen Ländern und jedoch auf einem niedrigeren Umsatzniveau als im Vorjahr. Die Anzahl der Bestellungen in Werken in Polen ist spürbar gestiegen und im Werk in Deutschland gesunken.

Ich kann Ihnen versichern, dass unsere Aktivitäten darauf abzielen, das Potenzial der IZOBLOK-Gruppe voll auszuschöpfen, die verfügbaren Ressourcen effizient zu verwalten und die negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die erzielten Ergebnisse zu minimieren. Wir gehen davon aus, dass sich die Situation in der Binnenwirtschaft und in der Welt nach schwierigen Zeiten allmählich verbessern wird. In diesem Jahr setzt die Gruppe ihre Entwicklungsaktivitäten fort und beabsichtigt, den Umsatz weiter zu steigern und die Finanzergebnisse zu verbessern. Organisations- und Produktionsverbesserungen werden ständig fortgesetzt, um die konsequente und effektive Umsetzung der ehrgeizigen Strategie zu gewährleisten, die es uns ermöglicht, optimistisch in die Zukunft zu blicken“ – sagt Przemysław Skrzydlak, Vorstandsvorsitzender der IZOBLOK S.A.

Skip to content