Zurück

IZOBLOK FASST DAS IQ 2019/2020 ZUSAMMEN

Zusammenfassend erzielte die IZOBLOK Kapitalgruppe nach dem ersten Quartal 2019/2020 ein konsolidiertes Betriebsergebnis in Höhe von 50.131 Tsd. PLN, um 6,4 % weniger als im entsprechenden Zeitraum des Geschäftsjahres 2018/2019. Nach dem ersten Quartal 2019/2020 erzielte der Konzern einen Betriebsgewinn von 1.850  Tsd. PLN, d. h. 27,5 % weniger als im entsprechenden Zeitraum 2018/2019, während die EBITDA-Quote im Berichtszeitraum 6.878 Tsd. PLN betrug, und um 1,7 % unter dem EBITDA für das 1. Quartal 2018/2019 lag.





„Die Ergebnisse des ersten Quartals entsprechen unseren Erwartungen. Mit leichter Sorge beobachten wir den wirtschaftlichen Abschwung auf dem deutschen Markt. Wir betrachten die Situation so, dass wir jederzeit mit geeigneten Maßnahmen reagieren können – sagt Przemysław Skrzydlak, Vorstandsvorsitzender der IZOBLOK SA.

Skip to content